hohesufer.com
Titelblatt Reisen nach den Westlichen Inseln bey Schottland
Samuel Johnson
Reisen nach den Westlichen Inseln bey Schottland
Paperback, 276 Seiten
18,00 Euro
ISBN 978-3-941513-07-5

Alles Reisen hat seinen Nutzen. Wenn der Wandersmann beßre Länder besucht, so kann er sein Vaterland verbessern lernen; und führt ihn das Schicksal in schlechtere, so kann er sein Vaterland genießen lernen.

Samuel Johnson (1709–1784), der Dichter, Kritiker, Biograph, Essayist und Verfasser eines Wörterbuchs – eine der Schlüsselfiguren der englischen Literatur des 18. Jahrhunderts –, wagte sich 1773 gemeinsam mit James Boswell auf eine Reise an die Grenzen der Zivilisation. Im schottischen Hochland und auf den Hebriden findet er einen idealen Raum für seine wissenschaftliche »Neubegierde«. Er betätigt sich als Historiker, Anthropologe, Sprachforscher, Geograph, Naturkundler und Soziologe und erweist sich als Pionier moderner wissenschaftlicher Methodik.

Johnsons Reisebericht ist eine Schatztruhe voller Wirklichkeit und – dem Wetter und den Wegen sei Dank – Humor!

Buchstabengetreue Neuausgabe der ersten deutschen Übersetzung (1775)

Materialien
Landkarten – (PDF, 300 KB)
Leseprobe
Cowpar · St. Andrews · Aberbrothick – Seite 374–394 (PDF, 87 KB)