hohesufer.com
Platen:Sonette
August von Platen
Sonette aus Venedig

Herausgegeben und mit einem Nachwort und einer Zeittafel versehen von Ulrich Klappstein. Mit 13 Fotografien von Hans-Joachim Polleichtner.

Paperback, 48 Seiten, 10 €
ISBN 978-3-941513-26-6

Frühere Veranstaltungen

Venedig liegt nur noch im Land der Träume … August von Platen

Mit seinen 1825 erstmals erschienenen »Sonetten aus Venedig« hat August von Platen (1796–1835) einen Markstein der Venedig-Literatur geschaffen. Der Herausgeber ordnet in seinem ausführlichen Nachwort Platens Dichtung in den Zusammenhang der Entwicklung der Reiseliteratur ein und stellt sie in ihrem zeitlichen und literaturgeschichtlichen Kontext dar. Die vorgelegte Edition gibt den Text der Erstausgabe getreu wieder. Dreizehn Fotografien Hans-Joachim Polleichtners – des dritten Venedig-Liebhabers im Bunde – setzen begleitende Akzente zu Platens Gedichten und laden zur Reflexion über die Aktualität seiner Texte ein.

Leseprobe

Falls Sie daran interessiert sind, eine Lesung mit Ulrich Klappstein zu veranstalten, setzen Sie sich bitte mit dem Verlag in Verbindung.